Schlusskonzert der Brahms-Woche im Schlosssaal Oldenburg mit dem Salonorchester der Deutschen Oper Berlin unter der Leitung von Konzertmeister Prof. Tomaszewski

Herzlich Willkommen

Aulakonzert in der Hochschule Herford am 14. Januar 2013 mit Elena Nogaeva und Rainer Weiss
Auf dem Programm: Schuberts "Winterreise"
Rainer Weiss auf der Konzertbühne mit Clownin Nina Pohovski


31.Dezember 2018, 22.00 bis 23.00
Erlöserkirche am Markt Detmold
Silvesterkonzert
Antonin Dvorak "Biblische Lieder"
neue Version für Klarinette, Bariton und Orgel
Klarinette: Aloisia Hurt
an der Orgel: Johannes Pöld

27.Januar 2019, 20.00
"Te Deum" Marc-Antoine Charpentier
Münsterkirche Herford
Mitglieder der Nordwestdeutschen Philharmonie
Leitung: Prof. Hildebrand Haake

21.Juni 2018 Zürich
24.Juni 2018 Winterthur
"La naissance de Venus" von Gabriel Fauré
Kammerchor "Stimmrych"
am Flügel: Florian Läuchli
Leitung: Jürg Rüthi
Der Landbote Winterthur, 23.6.2018:
" ...stimmgewaltiger Bariton..."

13.Oktober 2018, Bielefeld
Im weißen Rößl
Partie: Dr. Siedler
Mitglieder der Bielefelder Symphoniker
Gesamtleitung: Horst Petruschke

28.Januar 2018, 20.00
Münsterkirche Herford
Bach Kantate BWV 1
Bach Kantate BWV 3
Hasse Miserere in c-moll
Mitglieder der Nordwestdeutschen Philharmonie und des Orchesters des Landestheaters Detmold
Gesamtleitung: Prof. Hildebrand Haake

25.November 2017, 19.00
26.November 2017, 16.00
Stadtkirche Pforzheim
Johannes Brahms "Ein deutsches Requiem" und "Vier ernste Gesänge"
Leitung: KMDin Heike Hastedt
Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim

22.Januar 2018, 20.00
Aulakonzert der Hochschule für Kirchenmusik Herford
"Zuflucht Bibel"
Geistlicher Liederabend mit Moderation
Antonin Dvorak "Biblische Lieder"
Boris Blacher "Drei Psalmen" 1943
Johannes Brahms "Vier ernste Gesänge"
Am Flügel: Prof. Rainer Weber

23. September 2017
Bielefeld
Franz Lehar: Der Graf von Luxemburg
Partie: Basil Basilowitsch
Leitung: Horst Petruschke
Angéle Didier: Annette Blazyczek

Neue Westfälische online 25.9.2017:
"Großartig: Bariton Rainer Weiss beeindruckt als Fürst Basilowitsch nicht nur mit seiner Stimme, sondern auch komödiantisch."

Rainer Weiss - die Homepage